Home Team Referenzen Kontakt Profil Impressum 


Sprachförderschulzentrum (Sörnewitz)

Sprachförderschulzentrum in Sörnewitz
Sanierung und hochbauliche Erweiterung einer 2-zügigen Grundschule mit besonderer Sprachförderung

Realisierungszeitraum: 10/2009 bis 04/2011
Baukosten KG 300-400: Altbau: 817.000 EUR
Neubau: 1.175.000 EUR
Bruttorauminhalt: Altbau: 3.760 m³
Neubau: 5.558 m³

Die ehemalige Grundschule von 1836 wurde komplett saniert und mit einem winkelförmigen und damit hofbildenden 2-geschossigen Anbau erweitert. Der Neubau ist an der Fuge zum Bestand mit einer lichtdurchfluteten Zugangshalle konzipiert und nimmt die 8 Klassenräume, Gruppen- und Therapieräume, Lehrerzimmer und Schulleitung auf. Im Altbau sind vornehmlich die Gemeinschafts- und Mehrzweckräume vorgesehen.

Bauherr: Landkreis Meißen, Hochbauamt
Architekt: Architekturbüro Hauswald, Dipl. Knut Hauswald, Architekt BDA, Meißen
Tragwerk: Ingenieurbüro Rabe, Meißen
HLSE: Klett Ingenieurgesellschaft, Winkwitz
Datenschutz